Angelika Isernhagen

Fortbildung | Training | Beratung

Fortbildungskonzepte für Mitarbeitende des Betreuten Wohnens mit dem Schwerpunkt Sucht.

Diplom Sozialpädagogin, Krankenschwester, langjährige Tätigkeit im Betreuten Wohnen und in einer Substitutionspraxis, Systemische Suchttherapeutin, lösungsorientierte Trainerin.

Meine Philosophie

Menschen die niemand bewundert – bewundern!

 „Sucht, was für ein schwieriger Bereich, da könnte ich nicht arbeiten…das kann man doch bestimmt nicht lange machen“. Das habe ich so oft gehört. Für mich ist die Arbeit mit suchterkrankten Menschen ein spannendes, flexibles und sinnstiftendes Arbeitsfeld. Deren Biographien enthalten, tragische, schillernde, traumatische und manchmal auch skurrile Lebensereignisse, wodurch diese Menschen einen hohen Respekt verdienen.

Meine fünfzehnjährige Erfahrung im Betreuten Wohnen sowie in einer Substitutionspraxis haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, neben einer wertschätzenden, humorvollen und empathischen Grundhaltung über Fachwissen und ressourcenorientierte Methoden zu verfügen.

Basierend auf meiner beruflichen Erfahrung habe ich ein Fortbildungskonzept für Mitarbeitende des Betreuten Wohnens mit dem Schwerpunkt Sucht entwickelt. Ich vermittele fundierte Fachkenntnisse und gebe lösungsorientierte Methoden an die Hand, die Freude machen, direkt umsetzbar sind und das Arbeitsbündnis mit Klient:innen neu beleben werden.

Auf der Grundlage der persönlichen Kompetenzen der Teilnehmenden, möchte ich Horizonte erweitern und inspirierende Impulse setzen. Ich stehe für einen Fortbildungsansatz, der mehr Schwung und Leichtigkeit in den Betreuungsprozess bringt. Es geht weniger um Probleme, sondern um Lösungen. Klingt banal, ist es aber nicht!

 Es wäre schön, wenn die Teilnehmenden nach der Fortbildung sagen würden:

 „Sucht, was für ein interessanter Bereich. Ich arbeite da gerne, weil es eine extrem sinnvolle und abwechslungsreiche Aufgabe ist.“

Mein Angebot

Individuelle Fortbildungskonzepte inhouse, extern oder digital. 

Lösungsorientierter Methodenkoffer

Im Gepäck sind kreative Tools und Methoden, die sofort umsetzbar sind, Freude machen und frischen Wind in das Arbeitsbündnis mit Klient:innen bringen.

w

Moderation kollegiale Fallberatung

Im Workshop wird an Praxisbeispielen gearbeitet und gleichzeitig werden Moderationstechniken vermittelt, damit Sie die Methode in Ihrem Team sicher anwenden können.

Die zehn Gebote der Substitution

Wertvolle Fakten von Drogenscreenings über Gesetzesgrundlagen bis zum Thema Scham. Interventionen und Haltung bei Substitutionstherapie opiatabhängiger Menschen.

Referenzen

Fachlich fundiert, verbindlich und lösungsorientiert 

In der jahrelangen Zusammenarbeit mit Frau Isernhagen im Kontext von Supervision und Coaching beeindruckten mich stets ihre Reflexionsfähigkeit, ihr Interesse am Menschen und ihre fachlich fundierte, empathische Kommunikation. Ich erlebte sie engagiert, lösungsorientiert und aufnahmebereit für neue Gedanken und Ansätze. Besonders schätze ich ihre Vertrauenswürdigkeit, ihre Teamorientierung und ihre Fairness im Umgang mit anderen. Für ihre Pläne wünsche ich ihr alles Gute und kann eine Zusammenarbeit mit ihr sehr empfehlen.
Prof. Dr. rer. nat. Wilma Funke, Psychologische Psychotherapeutin / Supervisorin  | www.wilmafunke.de

Telefon

0221-79006373

Social Media

Instagram
LinkedIn

E-Mail

hallo@angelika-isernhagen.de

Anschrift

Angelika Isernhagen
Im Wasserblech 13
51107 Köln

Kontaktformular

9 + 5 =